Samuel Braun aus Berlin entscheidet sich für PMS-Plattform von apaleo

Samuel Braun, die mit drei Häusern in Berlin vertreten sind, gab heute bekannt, dass es sein zentrales Property Management System (PMS) von einem geschlossenen Legacy-System auf apaleo umstellt, das offenste, cloudbasierte PMS der nächsten Generation. Das neue System läuft bereits in einem about:berlin Hotel in Betrieb, mit dem Plan, es auch in anderen Häusern einzusetzen.

Die Lifestyle-Marke about:berlin Hotel soll eine neue Art von Reisenden ansprechen, die es genießen, sich in einer lebendig gestalteten Lobby mit klugen Köpfen zu vernetzen, für außergewöhnliche Erlebnisse und Erinnerungen, die bleiben und für den Insider-Blick auf die Stadt. Für about:berlin Hotel war eines klar: die Hotellerie erfordert eine offene, neue Art von Technologie, um mit der neuen Generation von Reisenden Schritt zu halten. Nachdem das about:berlin Hotel seine digitale Reise neu überdacht und sich im Markt umgesehen hatte, wählte es apaleo als seine Kerntechnologie.

„Nachdem wir mehrere Jahre mit dem Altsystem von Opera gearbeitet haben, freut sich Samuel Braun darauf, sich auf die nächste Generation von Gästen einzustellen“, so Christoph Nuppenau von Samuel Braun. „Mit apaleo umgeht about:berlin Hotel Hürden wie Integrationsschwierigkeiten, lange Wartezeiten und versteckte Schnittstellengebühren, die uns in der Vergangenheit zurückgehalten haben. Wir können unser System nun reibungslos mit neuer Technologie erweitern, um das Hotel optimal zu betreiben. Wir freuen uns darauf, apaleo in naher Zukunft auch in anderen Häusern zu nutzen“.

about:berlin Hotel hat mehrere Systeme problemlos an das PMS von apaleo angebunden, darunter CRS, CRM, Booking.com Connect für den Vertrieb, Fairmas für das Revenue Management und Adyen zur Erleichterung der Abrechnungen. Mit dem API-first-Ansatz von apaleo arbeiten all diese Systeme nahtlos zusammen.

„Altsysteme haben Hotelmarken schon viel zu lange vor dem erforderlichen Schritt in die Zukunft zurückgehalten. Wir haben apaleo mit der Idee entwickelt, alle kritischen Punkte, die bei Hotels mit Altsystemen auftauchen, zu beseitigen und den Hotels die Möglichkeit zu geben, ihre Technologie in die Zukunft zu führen“, so Philip von Ditfurth, Mitgründer von apaleo. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Samuel Braun und das neue Konzept von about:berlin Hotel und sind gespannt auf die anderen Hotels – jedes mit einem eigenen Konzept, die wir mit apaleo und einem maßgeschneiderten Set an Apps live bringen werden, die jeweils genau ihren Geschäftsanforderungen entsprechen.

Über about:berlin Hotel

Im about:berlin Hotel darfst du dich fühlen wie zu Hause bei einem Freund. Darum ist das erste was du siehst, wenn du aus dem Fahrstuhl in der 5. Etage trittst, das Herz des Hotels: Die Lobby – ein open space for open minds. Ein entspanntes Wohnzimmer, in dem sich Menschen aus aller Welt treffen, vernetzen und inspirieren. Ein lebendiger Raum, geschaffen für außergewöhnliche Erlebnisse und Erinnerungen, die bleiben. Mit allem was wir tun, wollen wir dir helfen, das Beste aus deiner Reise herauszuholen. Wir sind dein Berlin-Insider. Wir bringen die Stadt zu dir und dich an Orte, mit den interessantesten Food-Entdeckungen, der coolsten Musik, Fun, Fitness und der angesagtesten Kunst und Kultur der Stadt. about:berlin Hotel ist ein Lifestyle Hotelkonzept – inspiriert von Berlin und entwickelt für dich. A new breed of traveler! STAY INSPIRED.

Posted in ,

Über apaleo

apaleo ist die offene Software-Plattform für Hotels und Serviced Apartments, die es jedem Betrieb ermöglicht, sich einen individuellen Technologie-Stack mit Property Management und integrierten Zahlungssystemen sowie kostenloser Integration von Drittanbieter-Applikationen und Inhouse-Lösungen zusammenzustellen. Basierend auf der Infrastruktur von apaleo kann jedes Hotel das ideale Gästeerlebnis und die optimale Mitarbeitererfahrung verwirklichen.